Anti-Giftköder Kurs in Leipzig und Landkreis Leipzig
Teilnehmer Verfügbarkeit
freie Plätze verfügbar
ab 02. August 2018
  • Gruppentraining 7 x 60 Minuten
  • °
  • KURS Mai/Juni - AUSGEBUCHT
  • mittwochs 16.05. l 23.05. l 30.05. l 06.06. l 13.06. l 20.06. l 27.06.
  • Uhrzeit: 17.00-18.00 Uhr
  • °
  • KURS August/September
  • donnerstags 02.08. l 09.08. l 16.08. l 23.08.I 30.08. l 06.09. l 13.09.
  • Uhrzeit: 17.00-18.00 Uhr
  • °
  • Ort: Nähe Wilhelm-Külz-Park, Leipzig
Preis:
140,00 €
inkl. MwSt.

Anti-Giftköder Kurs

Bringen Sie Ihrem Hund bei nichts auf der Straße aufzunehmen - ohne Einsatz von Schreck und Schmerz

Leipzig + Landkreis Leipzig

Ihr Hund nimmt alles Mögliche vom Boden auf?  Tut das vielleicht heimlich? Schlingt es schnell herunter? Weicht Ihnen aus, wenn Sie sich ihm nähern? Sie haben Angst es könnte mal ein Giftköder dabei sein? Sie haben schon vieles versucht, aber ohne oder nur mit mäßigem Erfolg? Oder möchten Sie der Giftköderproblematik vorbeugen? Sie möchten ohne den Einsatz von Angst und Schreck auslösenden Hilfsmitteln mit dem Hund arbeiten? Sie möchten trotz des ernsten Hintergrundes positiv und vertrauensvoll, damit teambildend trainieren? 

Dann sind sie in diesem Kurs richtig! 

Sie lernen:

  • Warum fressen Hunde alles mögliche?
  • Warum Bestrafen (aversives Training) nicht zielführend sein kann und welche Risiken damit verbunden sind.

Was sie bekommen:

  • Positives Training, welches trotz des ernsten Hintergrundes Spaß macht und zum Ziel hat, dass Ihr Hund Fressbares anzeigt, auf Signal ausspuckt und/oder daran vorbei läuft. Das Training fördert die Ansprechbarkeit des Hundes unter schwierigen Bedingungen. Es kommt zum Aufbau einer vertrauensvollen Zusammenarbeit, an und mit der »Beute« und fördert damit eine gesunde Bindung und Teamarbeit mit dem Menschen. 

Wir erarbeiten unter anderem:

  • Managementmassnahmen wie Maulkorbgewöhnung und Notfallsignale um die Zeit zu überbrücken, bis das neue Training sitzt.
  • Inhalt sind weiter das Ausspucken und Liegenlassen
  • Selbständiges Stoppen an Fressbarem
  • Abwenden von Fressbarem
  • Anzeigen von Fressbarem
  • u.v.m

Neben der Teilnahme an dem Kurs ist es wichtig das Erlernte ausreichend im Alltag zu üben! Außerdem kann es notwendig sein Managementmaßnahmen zu ergreifen um zu erreichen, dass der Hund nichts mit dem Maul aufnimmt.

Teilnahme von Kindern unter 10 Jahren ist nur nach Absprache möglich.

HUNDUM nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …